Band 6 | Ein Fall für Pierre Durand

Farbenprächtige Rosenfelder, ein geheimes Archiv der Düfte, mysteriöse Todesfälle …

Es ist Mitte Mai in der Provence. Pierre Durand genießt das Zusammenleben mit Charlotte, doch als deren Jugendfreundin Anouk auftaucht, ist es mit der Idylle vorbei. Die Rosenzüchterin steht unter Mordverdacht – ihr Nachbar wurde tot in seinem »Archiv der Düfte« aufgefunden, wertvolle Dokumente fehlen. Charlotte ist von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt. Die Beweislage ist alles andere als eindeutig, und so macht Pierre sich auf die Suche nach der Wahrheit. Seine Ermittlungen führen ihn über Grasse bis ans Mittelmeer, wo drei Wochen zuvor bereits ein Parfümeur unter verdächtigen Umständen ums Leben kam …

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 336 Seiten
ISBN: 978-3-7645-0693-3
Erschienen am 13. Mai 2019
€ 15,00 [D] inkl. MwSt.


Bequem und einfach mit einem Klick bestellen

randomhouse

Pressestimmen

 

»Spannende und leicht bekömmliche, keinesfalls flache Literatur. Ideal für ein kühles Glas Weißwein in der Sonne an der Cote d’Azur oder halt am Elbstrand.« Danny Marques Marcalo/NDR 90.3 (13.05.2019)

»Es bereitet enorme Lesefreude, bei Pierre Durand in die Ermittlungen mit einzutauchen.« Mein Frankreich (13.05.2019)

»Mit ihrem jüngsten Roman ist Autorin Sophie Bonnet wieder ein spannender Krimi gelungen.« Fränkische Nachrichten Tauberbischofsheim (18.05.2019)

»Sophie Bonnet erzählt ihre ungemein unterhaltsame und spannende Geschichte so finten- und kenntnisreich, dass diese hermetische Welt der Parfümeure ganz schlicht und somit menschlich wird: Auch in ihr regiert die Gier.« Volker Albers/Hamburger Abendblatt (14.06.2019)

»Sophie Bonnet nimmt uns da mit [nach Grasse], besser, als wir das als Tourist erleben könnten. […] Eigentlich alles, was man sich als Sommerlektüre wünscht.« hr2/Krimi mit Mimi (17.06.2019)

»Neben den Hintergründen rund um die beiden mysteriösen Tode, gelingt es ihr aber auch perfekt, interessante Details über die Rosenzucht und die Parfümindustrie zu vermitteln.« ORF Steiermark (30.06.2019)

»Sophie Bonnet schafft das nicht nur [das Niveau der Vorgängerbände zu halten]; sie steigert sich noch.« General-Anzeiger (17.08.2019)