Die kleine, unscheinbare Bäckerei liegt etwas abseits des Dorfkerns, in der Route Neuve. Die meisten Besucher schlendern an ihr vorbei, um die Aussicht zu genießen, die sich zwischen den Steinhäusern auftut. Doch selbst ein Blick auf das Schaufenster lässt nicht erahnen, welche Backkunst sich hinter den Scheiben verbirgt.

Wer aber einen Moment verharrt, bemerkt, dass der Kellner des benachbarten Cafés in regelmäßigen Abständen in der Boulangerie verschwindet, um mit frischen Baguettes und Croissants zu seinen Frühstücksgästen zurückzukehren. Und dass die Kundin, die die Ladentür zielstrebig aufgerissen hat, beim Verlassen eines der soeben gekauften Gebäckstücke aus der Tüte zieht und mit verzücktem Lächeln verzehrt. Man ahnt plötzlich, dass sich hinter der unscheinbaren Front etwas Besonderes verbirgt.

Lasst Euch beim Betreten nicht von den Lücken im Regal irritieren, die sich an Markttagen auftun, der Nachschub lässt nicht lange auf sich warten. Alles, was Valérie Gledhill, deren Familie bereits in dritter Generation von der Backkunst lebt, hinter dem Tresen verkauft, wird frisch zubereitet. Verschiedene Brotsorten, croquantes, traditionelle millefeuille mit Vanillecremefüllung und Zuckerguss. Tartelettes, belegt mit Aprikosen und gehackten Pistazien oder saftige Tartes mit Mandel-Haselnuss-Crumble.

Eine Etage über dem Verkaufsraum liegt die Backstube, wo Valéries Mann Bob gemeinsam mit einem Lehrling die Bleche füllt. Er ist stolz auf die Leistung des kleinen Familienunternehmens. Während er das fertige Brot aus dem Ofen holt, erzählt er von den ausschließlich natürlichen Zutaten, die er verwendet und von den exklusiven Hotels und Restaurants von Gordes, die er mit seinen Backwaren beliefert.

Zwei dieser Brote kaufe ich für unser Picknick. Der Rest – Oliven, frische Tomaten, Fenchelsalami und Tapenade – kommt von den bunten Marktständen. Den Käse besorge ich in einer kleinen Frommagerie in Goult. Von dieser berichte ich Euch an anderer Stelle.

Tipp: Der Markt in Gordes ist findet regelmäßig am Dienstag statt.