Wenn Sie einen Ausflug in diese Region planen, habe ich hier einige Tipps für Sie:

Die Zitadelle in Sisteron. Von dort hat man einen sensationellen Blick über das Vallée du Grand Vallon und auf den Rocher de la Baume; einem Berg, der sich über dem Ort erhebt wie ein Wächter aus hellem Grau.

Die Fromagerie Dubray in Moustiers-Sainte-Marie. Für nur 39 Euro erhält man ein Picknickpaket für vier Personen mit Landbrot, Schinken, Wurst, Käse, Kuchen, Wein und Wasser zum Mitnehmen. Fromagerie Dubray – Rue de la Bourgade, 04360 Moustiers-Sainte-Marie

Unweit davon liegt der Lac de Sainte-Croix. Ein türkisblauer Stausee und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Haute-Provence. Die Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten für Sportbegeisterte: Baden am Strand von Sainte-Croix-du-Verdon, wandern entlang der Pfade seitlich des Gorges du Verdon, einer 21 km langen und bis zu 700 m tiefen Schlucht, die im Stausee mündet. Wassersportzentren bieten Rafting-Fahrten an. Wer es ruhiger mag, erkundet den See per Tretboot.

Wer auf der Suche nach weitläufigen Lavendelfeldern ist, sollte zum Plateau de Valensole fahren. Entlang der D6 (Route de Manosque, zwischen Saint-Grégoire und Valensole) sind sie besonders schön.

Ein imposantes Fotomotiv sind auch die Weizenfelder bei Banon. Dieser Ort liegt etwas abseits, ist aber eine Reise wert. Die Librairie le Bleuet hat eine riesige Auswahl und zählt zu den größten inhabergeführten Buchhandlungen Frankreichs. In der Charcuterie La Brindille Melchio erhält man neben einer Auswahl regionaler Spezialitäten und den namensgebenden Salamiwürsten (la brindille = dünner Zweig) auch den berühmten Banon-Käse der umliegenden Ziegenhöfe. Librairie le Bleuet – Rue Saint-Just, 04150 Banon / Charcuterie La Brindille Melchio –Place de la République, 04150 Banon

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Weitere Empfehlungen finden Sie auf der Seite von Atout France: Zum Interview