Die Autorin

 

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi "Provenzalische Verwicklungen" begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Das Buch begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand.

Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

 

 

 

 

 

Ein idyllisches Dorf in der Provence. Ein rauschendes Sommerfest. Doch einer der Gäste wird den Morgen nicht erleben.

Juni in der Provence. Im idyllischen Sainte-Valérie feiert man den Sommerbeginn mit einem traditionellen Fest. Noch spät in der Nacht wird im Schein des Feuers gegessen und getanzt – bis mitten im Auftritt der gefeierten Rockband Viva Occitània! ein Journalist erstochen wird. Waren ihm seine Recherchen vor Ort zum Verhängnis geworden? Pierre Durands Ermittlungen führen ihn zu aufgebrachten Dorfbewohnern, zu den Hütern einer aussterbenden Sprache – und zu der Sängerin Aurelie Azéma, die sich für die Unabhängigkeit Okzitaniens einsetzt. Während Pierre in die Mythen der alten Provence eintaucht, ahnt er nicht, dass seine Schritte längst beobachtet werden. Und dass der Tod des Journalisten erst der Anfang war.
 

 

 





tl_files/Sophie-Bonnet/index/blanvalet-logo.jpgPaperback, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-7645-0613-1
Preis: € 14,99

    Wir geben 8 aufs Wort - Banner



    Das Syndikat - Logo



22. Dezember: Provenzalischer Genuss

tl_files/Sophie-Bonnet/News/Cover_Provenzalischer_Genuss.jpg

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Das Jahr war angefüllt mit vielen spannenden Projekten, die mir wenig Zeit ließen, die Homepage aktuell zu halten. Eines der inspirierendsten war die Arbeit an meinem provenzalischen Kochbuch - und endlich komme ich dazu, Ihnen davon zu erzählen.

 

In "Provenzalischer Genuss" lasse ich Sie an dem umfangreichen Rezepteschatz teilhaben, der im Laufe der Jahre angewachsen ist. Es gibt 75 Rezepte der provenzalischen Landhausküche, mit denen Sie Freunde und Familie verwöhnen können. Darunter bekannte Gerichte, wie die Bouillabaisse, den Salade au chèvre chaud oder das Boeuf en daube, aber auch unbekanntere, wie den Crespeou, die Tourtons oder die Millefeuille à la vanille.

 
Über Monate habe ich Rezepte geschrieben, Flohmärkte auf der Suche nach schönem Geschirr und Besteck durchstreift, nahezu täglich gekocht und die Gerichte fotografiert. Habe aus meinem riesigen Fundus die schönsten Bilder von Landschaften, Dörfern und Märkten herausgesucht, um Sie auf eine Reise durch meine Provence mitzunehmen. Das Buch ist in fünf Kapitel aufgeteilt, die den Regionen entsprechen, in denen Pierre Durand ermittelt.

tl_files/Sophie-Bonnet/News/Collage.png

 

Es ist ein sehr persönlicher Einblick, der bislang nur den  Besuchern meiner Lesungen vorbehalten war. Eine Einladung zum Entspannen, Genießen, Ausprobieren oder einfach nur zum Betrachten. Eine Reise in die Welt von Pierre Durand – und eine Liebeserklärung an die Provence und ihre Küche.
 
Der Erscheinungstermin ist der 14. Mai, parallel zu Pierres fünften Fall "Provenzalische Schuld". Bis dahin wünsche ich Ihnen wundervolle und entspannte Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!

 

 

15. November: Neuerscheinung Mai 2018

tl_files/Sophie-Bonnet/News/SBonnet_Cover Provenzalische_Schuld.jpg

 

Auch im nächsten Jahr wird es einen neuen Band der provenzalischen Krimiserie geben. Pierre Durands 5. Fall erscheint am 14. Mai 2018. Dieses Mal führen ihn seine Ermittlungen in die Haute-Provence.

 

Neblige Täler, vergessene Dörfer - tote Touristen ...

 

Es ist November in Südfrankreich. Die Olivenernte hat begonnen, die Tage sind noch angenehm warm. Da erschüttern zwei mysteriöse Morde die Hochprovence. Weit entfernt von Sainte-Valérie, wo sich Pierre Durand auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Freundin Charlotte freut. Doch als Nanette Rozier, die Frau des Bürgermeisters, spurlos verschwindet, ist an Erholung nicht mehr zu denken. Bald wird Arnaud Rozier verdächtigt und bittet seinen Chef de police um Hilfe. Pierre Durand folgt der Spur der Vermissten in die provenzalischen Berge bei Sisteron und begibt sich damit selbst in höchste Lebensgefahr ...