Die Autorin

 

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi "Provenzalische Verwicklungen" begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Das Buch begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand.

Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

 

 

 

 

 




Neblige Täler, vergessene Dörfer – tote Touristen …

 

Es ist November in Südfrankreich. Die Olivenernte hat begonnen, die Tage sind noch angenehm warm. Da erschüttern zwei mysteriöse Morde die Hochprovence. Weit entfernt von Sainte-Valérie, wo sich Pierre Durand auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Freundin Charlotte freut. Doch als Nanette Rozier, die Frau des Bürgermeisters, spurlos verschwindet, ist an Erholung nicht mehr zu denken. Bald wird Arnaud Rozier verdächtigt und bittet seinen Chef de police um Hilfe. Pierre Durand folgt der Spur der Vermissten in die provenzalischen Berge bei Sisteron und begibt sich damit selbst in höchste Lebensgefahr ...

 

»Ihre Provence-Krimis um den Dorfpolizisten Pierre Durand aus Sainte-Valérie werden von Band zu Band besser.«  General-Anzeiger (10.07.2017)

 

 


tl_files/Sophie-Bonnet/index/blanvalet-logo.jpgPaperback
ISBN: 978-3-7645-0644-5
Preis: € 15,00

 

 

 




Eine Liebeserklärung an die Provence und ihre Küche


Wo liegt denn eigentlich Sainte-Valérie? Diese Frage erhält Sophie Bonnet, Bestsellerautorin vieler Provence-Krimis, ebenso häufig wie die Bitte, endlich einmal ein Kochbuch zu schreiben, denn die kulinarische Welt Südfrankreichs ist auch immer fester Bestandteil ihrer Bücher.

Hier kommt nun die passende kulinarische Reise durch die vielfältigen Landschaften der Provence: Jedes Kapitel korrespondiert mit einem Schauplatz der fünf Krimibände um Ermittler Pierre Durand und wird mit atmosphärischen Bildern und kleinen Anekdoten über die Region und deren kulinarischen Besonderheiten zum Hochgenuss. Mit einer Beschreibung der Spezialitäten, Informationen über landestypische Produkte und einer Auswahl an 75 köstlichen Rezepten, die einfach nachzukochen sind und für einen gelungenen Abend sorgen. Das Buch ist eine Einladung zum Entspannen, Genießen, Ausprobieren oder einfach nur zum Schmökern. 

 

 


tl_files/Sophie-Bonnet/index/suedwest.jpgHardcover
ISBN: 978-3-5170-9636-0
Preis: € 25,00

    Wir geben 8 aufs Wort - Banner



    Das Syndikat - Logo



11. Mai: Der Trailer zum Kochbuch

tl_files/Sophie-Bonnet/News/Trailer-Foto2.png

 

Am Montag erscheint mein Kochbuch "Provenzalischer Genuss". Damit öffne ich meine kleine Schatzkiste und lasse Sie an all den Lieblingsrezepten teilhaben, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Darüberhinaus möche ich Sie auf eine kleine Reise durch "meine" Provence mitnehmen, Ihnen die Orte zeigen, die Schauplatz der fünf Krimibände geworden sind.

 

Was Sie sonst noch erwartet? Einen kleinen Blick vorab gibt es in diesem Buchtrailer:

 

8. Mai: Zurück aus der Provence

tl_files/Sophie-Bonnet/News/Collage1.JPG

 

Eine Woche lang habe ich für den neuesten Fall meines Ermittlers Pierre Durand recherchiert, der im Jahr 2019 erscheint. Der provenzalische Frühling ist betörend mit seinen  leuchtenden Farben und Blumendüften, obwohl ich die Kirsch- und Mandelblüte leider um wenige Tage verpasst habe.

 

Aber es gab noch einen weiteren Grund, in die Provence zu fahren. Mit einer kleinen Gruppe wanderten wir auf Charlottes Spuren, die in Pierres neuestem Fall "Provenzalische Schuld" eine kulinarische Reise begleitet. Mit Weinwanderung, Kochkurs (wir besuchten stattdessen Giuseppina von Venise en Provence Cookery School), einem Streifzug durch Gordes und abschließendem Essen auf der Terrasse des Maison de la Truffes et du Vin in Ménerbes. Schlemmen wie Gott in Frankreich - herrlich!

tl_files/Sophie-Bonnet/News/Collage2.JPG

 

 

Inzwischen bin ich zurück im Norden und blicke ein wenig wehmütig zurück. Die besondere Atmosphäre der Provence – das weiche Abendlicht, der Blick über Dörfer und ergrünende Weinfelder – all diese Erinnerungen bewahre ich in meinem Herzen und versüße mir damit den Alltag.

 

Merci et à bientôt. La vie est belle!